Zu meiner Person

Claudia Sakowski
36 Jahre
verheiratet
3-fache Mama
Gelernte Kauffrau für Bürokommunikation
Sängerin und Songwriterin
seit 2020 Selbständig als Mental Coach & Trainerin
seit 2021 Entspannungspädagogin für Autogenes Training

Der gewisse "Zugang" zu den Menschen...

Relativ früh bereits in meiner Kindheit erkannte ich, das ich einen gewissen “Zugang” zu den Menschen habe. Das ich fühlen kann wie sie sich fühlen, sehr viel Empathie und Fürsorge für sie empfand, und mir sehr viele Sorgen und Nöte der Menschen um mich herum anhörte, aufsaugte wie ein Schwamm. “Seelsorgerin”, “Begleiterin”, “Zuhörerin” war schon damals sehr stark in mir präsent. 

Ganz stark nahm ich es wahr, als ich meine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation begann. Dort hatte ich es mit sehr vielen Schicksalsschlägen  wie “Trauer”, “Verlust” oder “schwierigen Lebenskrisen” zu tun, und wieder zeigte mir das Leben das ich “diesen Zugang” zu den Menschen habe. 

Meine Sorgen oder die Sorgen der anderen?...

Ich spürte das ich so viel Bewegen kann, die Menschen berühren, und in ihnen ein strahlen erwecken und entfachen kann, das auch mir selbst so viel gibt. 

Doch diese emphatische Seite, hatte auch seine Schattenseiten. Ich begann sehr viele Emotionen in mich aufzusaugen, sie “zu meinen Sorgen” zu machen, und konnte auf einmal nicht mehr erkennen ob es “meine” oder die “Sorgen” der anderen sind. 

Das “Helfersyndrom” hatte mich gepackt. Und ich verlor nach und nach meine eigene Essenz. 

Burnout, Erschöpfung und Psychotherapie...

Die vielen Schicksalsschläge der Menschen, und meine eigenen Themen, die neue Herausforderung als dreifache Mama an denen sich viele Schlaflosen Nächte aufeinander reihten, ließen mich sehr erschöpfen. Die Folge Burnout! Eine massive Erschöpfung hatte mich ereilt. Leider wollte ich es erstmal nicht wahrhaben was geschah. Denn ich wollte Höchstleistung bringen und mich in meiner “Heilen, Alles OK” Welt verkriechen. 

Ich entschied mich für eine Psychotherapie, und begann meine ersten Sitzungen. Die Sitzungen haben mir geholfen. Aber in mir entstand immer wieder dieses Gefühl “irgendetwas fehlt”. Ich komme gefühlt nicht weiter, obwohl ich doch schon so viele Sitzungen habe. Dennoch Fehlanzeige dieses tiefe Gefühl blieb. 

Wie ich zur Persönlichkeitsentwicklung kam...

Da bekam ich einen Podcast-Tipp von einem lieben Menschen und es führte mich zu Laura Seiler. Dort begann meine Reise zur Persönlichkeitsentwicklung und der Weg war geebnet. Ich wollte mehr erfahren, noch mehr eintauchen in diese Welt.  

Ich lernte neue Möglichkeiten kennen...

Zum ersten Mal hörte ich davon das es sowas wie “Meditation”, “Achtsamkeit”, oder “inneres Kind” gibt, und Begriffe wie “Higher Self” und “feinstoffliche Kanäle”. Ich entschied mich mit der Persönlichen Weiterentwicklung zu starten. 

Beiträge wie z.B. von Pasqual Voggenhuber oder von Laura Seiler fanden meine Aufmerksamkeit. Daraufhin folgen viele Webinare, Seminare und vieles mehr.

Mentalcoaching meine Lebensveränderung...

Als ich kurze Zeit später meinen damaligen Mentalcoach kennenlernte, kam es relativ schnell zu einem Coaching. Er begleitete mich eine gewisse Zeit parallel zu meiner Psychotherapie. 

Das hat mein Leben auf positive Art und Weise total verändert. Ich konnte von Tag zu Tag wahrnehmen wie ich zu mir selbst fand, wie die fehlenden Puzzleteile nun zusammenfanden. Das Gefühl “es fehlt etwas” war verschwunden. Ich konnte endlich die Entspannung finden, nach der ich mich so lange gesehnt habe. Blockaden und Ängste, Emotionen die sich angestaut hatten, annehmen und lösen. 

Wie in mir das Feuer entfachte Menschen zu begleiten...

Überzeugt von der Kombination Psychotherapie und Mentalcoaching, entschied ich mich 2018 selbst eine Mentalcoach & Trainer Ausbildung zu machen. Ich erlebte die Ausbildung sehr intensiv und sie machte auch mit mir etwas. Ich wurde zu einer selbstbewussten Frau. Begann vor vielen Menschen zu Singen, und fand den Zugang zu mir und zu meinem Herzen wieder. Die Überzeugung und dieses Gefühl was Mentalcoaching alles bewirken kann, wie es die Menschen berührt, einfach unbeschreiblich. 

In mir entfachte das Feuer “Ich möchte Menschen helfen und begleiten” sich selbst wieder zu finden, ihrem Herzen zu folgen und ihre Lebensfreude durch Entspannung, Achtsamkeit und eine ganze Portion Humor wiederzuerlangen. 

Die Magie die entsteht, wenn wir uns auf den Weg zu uns selbst machen...

Wenn wir uns auf dem Weg machen zu uns selbst, sind so viele Dinge möglich. Plötzlich ergibt alles einen Sinn, wir können beginnen wieder unser Herz wahrzunehmen und uns selbst voll und ganz sehen und annehmen. Und schon beginnt das Leben wieder für Dich zu strahlen und zu leuchten.

Möchtest auch Du Dich auf dem Weg zu Dir selbst machen?

Ich begleite ich Dich sehr gerne auf deinem Weg. 
Deine Claudia 

Meine Aus- und Fortbildungen
Mentales Coaching und Persönlichkeitsentwicklung

2018  Vorjahr und intensives Training zur Mentalcoach & Trainerin. 
2018  Training Anleitung von Meditationen an Kunden
2018  RUSU Rise up and Shine University bei Laura Malina Seiler
2018  Heartwall Training Bahar Yilmaz & Jeffrey Kastenmüller

2019  Ausbildung zur Mentalcoach & Trainerin
2019  Löwenherz von Laura Malina Seiler
2019  Mental-/Akasha Reading Abschluss’
2019  Angel Reading 

2020  Beginn meiner Selbständigkeit als Mentalcoach
2020  LifeForce Training Bahar Yilmaz & Jeffrey Kastenmüller
2020  Ausbildung zum Elevation Coach

2020  Ausbildung zu den Chakras (Energiezentren im Körper)
2021  Entspannungspädagogin für Autogenes Training nach Schulz
2021  Beraterin für Burnoutprävention & Stressbewältigung
2021  Usui-Reiki 1. Grad

Bei Bedarf biete ich auch im Rahmen meiner Elevation Ausbildung (Spirit Energy Coach) energetische Anwendungen wie z.B. das Trance Healing und vieles mehr an. Bitte spreche mich bei Interesse darauf an.